Es ist vollbracht: Die Ru(h)mkugler Allgäu sind A-Klassen-Süd-Meister!

von Sandra Gurmann

Am Montag den 14.05.2014 hat die Mannschaft, welche seit Beginn ihres Bestehens von Detlef Neiß engagiert organisiert wird, die Sensation perfekt gemacht. Das Team gewann den zehnten Rundenwettkampf in Folge und ist damit ungeschlagener Tabellenführer mit 20 Punkten! Selbst die unbeliebte Auswärtsbahn in Geisenried konnte die Kegler nicht daran hindern gute Ergebnisse zu erzielen und Bella Mod souverän zu schlagen. Mit einem klaren Sieg von 960 zu 902 Holz bewiesen die Ru(h)mkugler, dass sie verdiente A-Klassen-Süd-Meister sind.

Für die nächste Saison haben sich alle Teammitglieder vorgenommen, ein ernstzunehmender Gegner in der Kreisliga Süd zu werden und einen sicheren Tabellenplatz einzunehmen. Bis dahin wird das Team aber ausgiebig feiern und den tollen Erfolg genießen.

Auf der Zielgeraden zum Aufstieg

von Sandra Gurmann

Das Team, welches bereits seit 2007 besteht und viele Höhen und Tiefen zusammen durchgestanden hat, befindet sich nun auf dem Endspurt zum Aufstieg.

Seit acht Ligaspielen steht die Mannschaft ungeschlagen auf dem ersten Platz. Sie führt die Tabelle mit stolzen 16 Punkten an. Mit vier Punkten Abstand zum Weizenteam Lengenwang und Bandenkegler Marktoberdorf hat sich der Kader einen respektablen Vorsprung erarbeiten können. Bei allen Rundenwettkämpfen zeigte das Team eine solide und einheitliche Mannschaftsleistung, so dass zu keinem Zeitpunkt der Sieg ernsthaft gefährdet war.

Das Team eifert nun auf den langersehnten Aufstieg hin, den es nur knapp im letzten Jahr verfehlte. Diesmal sind sich aber alle Ru(h)mkugler einig: Der Klassenerhalt ist zu wenig, Kreisliga Süd wir kommen!

Zwei Spiele in Folge gewonnen!

von Sandra Gurmann

Ein toller Auftakt für eine erfolgreiche Saison ist gelungen!

Am 16.09.2013 starteten die Ru(h)mkugler Allgäu in die neue Saison. Jeder einzelne Spieler war voll motiviert. Den verpatzten Aufstieg in der letzten Wettkampfrunde wollte jeder schnell vergessen und stattdessen eine gute Grundlage für eine erfolgreiche Saison schaffen. Die Kegler zeigten eine Menge Ehrgeiz, so dass die Mannschaft ihren ersten Heimsieg gegen die „Wilden Männle II Obg“ mit 982 zu 922 Holz verbuchen konnte. Auch beim zweiten Rundenwettkampf, eine Woche später, präsentierte das Team eine gute und geschlossene Mannschaftsleistung gegen das „Weizenteam Lengenwang“, so dass zu keiner Zeit eine echte große Gefahr bestand und die Ru(h)mkugler den Absteiger vom letzten Jahr klar mit 992 zu 923 Holz besiegten. Am 22.10.2013 heißt der Gegner „Treffnix II“ und der Kader möchte seine ersten Auswärtspunkte in der Wallburg in Ruderatshofen einkassieren.

Aktuell sind keine Termine vorhanden.